Sonntag, 30. Dezember 2012

Ergebnis day four

So, vorgestern wurden die Aquarienbauer fertig .... und hier nun das Ergebnis.


Ergebnis 1


Ergebnis 2


Bis auf ein paar Kleinigkeiten (z.B. Leuchtbalken für das Regal und Fußbodenleisten in Schwarz) ist aquarientechnisch alles aufgebaut . Mir gefällt es supergut ! Freue mich total auf die Neueinrichtung.

Gruß Frank

Samstag, 22. Dezember 2012

Nachtrag zu day three

So sieht es aktuell im neuen Zoozimmer aus - am Freitag wird dann der Rest der Verblendung folgen.

day three


Frank

day three

Gestern war Tag drei vom Aufbau des neuen Zoozimmers. Ich habe mich in zwei Punkten noch mal um entschieden - da sag noch mal einer ich sei nicht spontan :-). Zum Einen verzichte ich auf den ursprünglich angedachten automatischen Wasserwechsel, denn das wird Kosten sparen helfen. Die Mehrarbeit nehme ich dafür in Kauf.


Filterbecken unter dem Aquarium platziert


Zum Anderen wurde der Filter vom großen Becken unter selbiges eingebaut. Den dafür freiwerdenden Platz im Technikraum kann ich dann für das geplante Wasserreservoir nutzen, so dass ich die angrenzenden Kellerräume nicht noch mit nutzen muss.Die entsprechenden Verrohrungsarbeiten wurden gestern vorgenommen, sowie ein Teil der Verkleidung montiert.


Rohre kleben


Am nächsten Freitag geht es dann in die Schlußkurve.

Frank 

Dienstag, 11. Dezember 2012

Jubiläum

Aufgrund des ganzen Trubels um den Einbau der neuen Aquarien hätte ich es fast vergessen - mit dem Posting "Nachtrag zu Day one" von Samstag wurde das 200. Posting im Zoozimmerblog gesetzt. Hätte ich nie gedacht, dass die Sache mal so weit führen wird, als ich im Januar 2009 mit bloggen anfing. Danke, dass ihr mit gelesen habt. 



Gruß Frank

Samstag, 8. Dezember 2012

Nachtrag zu Day one







Heute keine Aktivitäten beim Aufbau des Zoozimmers. Dafür noch ein Clip vom Day one ... man sieht, dass es schon ne ziemlich kniffelige Aufgabe war, den Pott über unseren Vorgarten zu bringen. Wünsche schönes Wochenende.

Frank

Donnerstag, 6. Dezember 2012

day two

... und es ging weiter im neuen Zoozimmer. Heute war Tag des Verrohrens.

Deshalb gibt es etwas weniger zu berichten als gestern und die Action war auch nicht ganz so ausgefallen. Dafür waren um so wichtigere Entscheidungen zu treffen. Ich habe mich nämlich kurz vor Tore Schluß doch noch gegen die Technik eines bisher angedachten permanten Wasserwechsels entschieden.

Der Wasserwechsel soll nun über den Zulauf erfolgen, indem man die Pumpe abstellt und das dann abfließende Altwasser durch den Filter ableitet.


Zulauf

Frischwasser wird von einem Vorratsbehälter per Gartenschlauch zugeführt. Über dessen Standort gibt es noch etliche Diskussionen mit der First Lady, aber auch das werden wir geregelt bekommen. Bei den kleineren Becken ist es nicht ganz so kompliziert, hier kann das Wasser per Kugelventil abgelassen werden - Befüllung dann auch wie beim großen Becken per Gartenschlauch.

Gegen 10.30 Uhr ging es heute los - diesmal mit zwei Mitarbeitern aus dem Team von Andre Geschwill, die den ganzen Tag über fleissig Rohre verklebten und zuschnitten. Auf diesem Weg sag ich noch mal danke für euren Einsatz. Gegen 18.30 Uhr war es dann geschafft.


Verrohrung 1


Verrohrung2

 Aber leider noch nicht 'Wasser Marsch', denn nächste Woche wird das Filterbecken im angrenzenden Technikraum gesetzt, dann noch Leuchtbalken, Möbelfurnier und zwei speziell angefertigte Trennwänden eingebaut und dann .... ja dann werde ich entscheiden welche Fische eingesetzt werden sollen.

Aber bis dahin wird man sicherlich schon das Jahr 2013 schreiben - das erste Jahr im neuen Zoozimmer.

Gruß

Frank




Mittwoch, 5. Dezember 2012

day one

Heute war der erste große Tag auf den ich seit Monaten hin fiebere. Die Aquarien wurden angeliefert ! Ab 09.00 Uhr war ich in Lauerposition und erledigte noch letzte Feinheiten. Dann folgte gespanntes Warten.


gespanntes Warten

Firma Geschwill fuhr gegen 12.30 Uhr vor, immerhin musste Morgens noch in Haßloch geladen und der ganze Pfälzer Wald durchfahren werden, bis man bei mir im hintersten Winkel der Pfalz ankam.


Ankunft

Gut dass es nicht nochmal wie am Wochenende geschneit hatte, sonst hätte sich alles verzögert. Kurze Inspektion der Location durch das Aufbauteam, dann ...


Location neues Zoozimmer

... ging es Schlag auf Schlag. Zuerst wurde das große, geschweißte Untergestell ausgeladen und ins Zoozimmer verfrachtet, kein Vergleich zum Gewicht des 4 Meter Beckens aber auch schon ein ganz schöner Brocken.


Untergestell


 Ein Fliegengewicht hingegen die Abdeckung.

 
Fliegengewicht

Nun kam der kniffelige Teil - es galt das Riesenbaby durch mein rechtes Zoozimmerfenster quasi einzuführen.

Dazu verlegten die Aquarienbauer eine ca. 8 Meter lange Rampe quer über unseren Vorgarten, deren eines Ende auf der Hebebühne ihres LKW's und das andere Ende auf unserer Fensterbank aufgelegt wurden. Das Becken musste dann auf der so errichteten Rampe über unseren Vorgarten hinweg ins Zoozimmer geschoben und dort gleich auf das bereitstehende Untergestell gehievt werden. Mit seinem unnachahmlichen Charme merkte Hr. Geschwill an, dass jetzt allen sofort klar ist, dass es sich um ein Amazonasbecken handeln würde, da man das Becken ja erst durch den Amazonas (unseren doch etwas zugewucherten Vorgarten) bis zum Ziel bringen müsste. 

die Rampe 1

die Rampe 2


die Rampe 3

Der Einbau meines Reisenbabies lief aber Gott sei Dank nicht so dramatisch ab wie die Sache mit dem Raddampfer bei Fitzcarraldo. Die Jungs vom Aquarienbauteam hatten ihre Sache nämlich voll im Griff - eine top Leistung.

Ich bin auch froh, dass eine zuerst noch befürchtete Baumfällaktion vor meinem Zoozimmerfenster unterbleiben konnte. Das wär ja noch schöner, wenn hier zur Errichtung des Amazonasbeckens erst der Amazonaswald gerodet werden müsste. Die gesamte Verladeaktion hat ca. eine Stunde gedauert .... sorry Oberauerbach für die verursachte Fahrbahnverengung in dieser Zeit.
Das Becken selbst konnte dann mit der Hilfe von Möbelhunden eingeparkt werden.


Einparken
Geschafft.

Geschafft

Jetzt erst mal Mittagspause zur Stärkung der Truppe. Schließlich wurden noch die restlichen kleinen Becken aufgebaut (es stellte sich heraus, dass ein Becken nicht geteilt ist, was noch behoben wird) und schon war es Abend geworden. Morgen geht es weiter, da wird dann die Verrohrung vorgenommen. Und so sieht es derzeit aus:


Sachstand am Abend

Ab 09.00 Uhr bin ich wieder am Start.

Frank



Samstag, 1. Dezember 2012

Location

Na erkennt ihr sie wieder ? Das ist die Wand, die ich nun schon mehrfach im Verlauf diesen Jahres gepostet habe und sie hat sich heute ziemlich verändert, wie das ganze Zoozimmer. Es ging nämlich die Post ab und 12 Stunden lang wurde intensiv am neuen Layout des Zoozimmers gearbeitet. So sieht es jetzt aus:


Schwarzes Zoozimmer

 .... alle Wände bis auf zwei Teilbereich der Decke wurden mit SCHWARZER Fassadenfarbe gestrichen.  Morgen wird noch der Fußboden verlegt, dann kann die Hardware eingebaut werden. Yipieh !


Gruß Frank

Freitag, 30. November 2012

Hardware

Nachdem es nun monatelang nur Bilder von kahlen Wänden zu sehen gab - jetzt mal 'Butter bei die Fische'. Wir waren heute in der Vorderpfalz unterwegs und haben noch schnell einen Abstecher zu unserem Aquarienbauer gemacht. Rein zufällig hatte ich natürlich die Kamera mit dabei :-).

Und da stand es nun - das Riesenbaby.


im Gespräch mit Andre Geschwill


First Lady mit Riesenbaby

Ganz schön groß - wenn man  bisher in den Dimensionen von maximal 1,10 m gedacht hat.

Demnächst mehr.

Gruß

Frank

Dienstag, 27. November 2012

Liefertermin steht

Das wird ein tolles Nikolausevent, denn heute hab ich erfahren, dass es bald losgehen wird - Liefertermin für die Aquarien ist für den 05.12.12 angekündigt. Nimmer lang  !

Hr. Geschwill will versuchen mir noch ein Bild vom großen Becken vorab zu senden, dann werde ich das hier einstellen. Vorab begnüge ich mich mit einem "Platzhalter"  ;-).



"Platzhalter"


Gruß Frank

Dienstag, 20. November 2012

Azureus

Da ich nicht immer nur Bilder von Baustellen posten möchte, derzeit aber kameratechnisch nicht allzuviel passiert, ein Bild aus alten Tagen. Meine zwei Blauen.


Azureus


Wünsche euch noch ne schöne Restwoche.

Frank


Sonntag, 11. November 2012

Fortschritt

Es geht voran - auch mit dem Zoozimmer. Nachdem alle anderen Räume große Fortschritte gemacht haben, wird es nun nächste Woche auch was mit dem Zoozimmer, denn Decke, Boden und Wandverputz sollen folgen. Der Esrtich liegt ja schon. Dann nur noch streichen und schon könnten die Aquarien und die Terrarienwand aufgestellt werden. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Estrich liegt

Frank

Mittwoch, 31. Oktober 2012

welcher Fisch ist das ?

Wenn man so wie wir ein Haus renoviert, erlebt man einiges Negatives, aber auch Positives.

Hier ist mal ne Sache über die wir alle herzlich lachen konnten. Beim Gespräch mit einem unserer Handwerker über Aquarienfische entfiel unserem Gesprächspartner der Name eines Fisches. Da er zeichnerisch begabt ist, hat er ihn kurzerhand auf den Verputz gemalt. Mir war sofort klar, welcher Fisch gemeint war. Die First Lady musste etwas raten, aber wir konnten alle über die Spontanität der Situation herzlich lachen.

welcher beliebte Aquarienfisch ist das ?

 Erkennt ihr auch den gesuchten Fisch ? Dann schreibt es als Kommentar.

Gruß

Frank



Sonntag, 14. Oktober 2012

Wasserwechsel zu Ende gebracht

Endlich habe ich heute den nun schon seit Wochen aufgeschobenen Wasserwechsel vollendet. Wurde auch höchste Zeit, da die Aquarien zur Zeit mehr als schlecht aussehen. Leider fehlt mir aus bekannten Gründen zum einen die Zeit und auch die Muse mich intensiver mit den Tieren zu beschäftigen - wenn das neue Zoozimmer fertig ist, wird das aber wieder besser.

Hier die heutige Ausbeute an Pflanzenmüll:

Pflanzenabfall

Außerdem sind schon wieder zwei der  20 Liter Wasserkanister, die ich zum Wasserwechseln brauche,  kaputt gegangen (durch UV-Strahlung und Temperaturunterschiede brechen die Plastikkanister auf, da sie das Jahr über im Freien gelagert werden), so dass der Wasserwechsel auch immer schwieriger durchzuführen ist.
Ich trage nämlich die ca. 250 L für alle Aquarien  jedesmal per Kanister vom großen Regenwasserfass in den zweiten Stock (*stöhn*), dort stehen sie dann  über Nacht im Wohnzimmer um die Wassertemperatur hochzufahren. Je weniger Kanister nun im Einsatz sind, je mehr kaltes Frischwasser von der Tonne muss direkt in den Becken ausgetauscht werden, da der Vorrat an zimmerwarmem Regenwasser durch die Anzahl der Kanister limitiert ist. Das ist nicht gerade optimal.

Den Salmlern im großen Becken hat das aber nicht geschadet, wie der kleine Clip zeigt. Sie tummeln sich im Wasserstrom des neu gereinigten Filterauslasses.


video


Ich wünsche euch allen noch ein schönes Restwochenende

Frank

Sonntag, 7. Oktober 2012

es geht weiter

Zoozimmer am 07.10.12 - Fußbodenheizung eingebracht. Die leeren Stellen am Rand zeigen an, wo später die Aquarien aufgestellt werden. Das große Becken wiegt runde zwei Tonnen, da braucht es einen stabilen Untergrund so dass eine Fußbodenheitzung drunter nicht nur keinen Sinn macht, sondern sich schon aus statischen Gründen verbietet.

Fußbodenheizung

Frank

Samstag, 15. September 2012

Sarah's Terrarium


Bei mir gibt es wieder so gar nix Neues zu vermelden, deshalb zeige ich noch mal das schöne Froschbecken von Sarah, bei der ich heute zu Besuch war und die mir einige Becher mit Drosos überlassen hat.


Sarah 1
 

Sarah 2



Ich finde ihr Terri wirklich sehr schön eingerichtet und bin sehr gespannt, wie es in einigen Monaten dann  aussehen wird.

Gruß Frank

Sonntag, 2. September 2012

Baustellenbericht

Es gibt nicht substantiell Neues, denn andere Räumlichkeiten geniessen Vorrang vorm Zoozimmer, aber ich habe mich heute mal dem Technikraum gewidmet in dem unter anderem der Filter (Filterbecken 150 x 50 x 35 mit 6 Kammern) meines großen Aquariums plus die Osmoseanlage eingebaut wird. Deshalb mal wieder ein unvermeidliches Baustellenbild. Man beachte die super ergonomischen Sicherheitsschuhe :-).



Wünsche noch ein schönes Restwochenende

Frank

Samstag, 1. September 2012

Abzugeben

Wenn ich in das neue Zoozimmer eingezogen bin, brauche ich meine alten Aquarien nicht mehr. Es handelt sich um insgesamt sieben Aquarien. Drei Becken in den Maßen (60x30x30), zwei in (80x30x40) und je ein Becken in (60x30x40) bzw. (110x50x40) - jeweils ( BxTxH).
Ich würde gerne alle abgeben. Die Aquarien sind in sehr gutem Zustand, ausschließlich Markenaquarien der Firma WOHA mit Beleuchtung und WOHA Abdeckung in Buche, eingeklebten Mattenfiltern und diversem Extrakram. HIER kann man sich alle Becken in Ruhe ansehen.

Bei Interesse bitte unter pumillio@t-online.de unter Mitteilung einer Preisvorstellung melden. Ich denke zum Jahresende könnten sie dann den Besitzer wechseln.

Gruß

Frank

Sonntag, 26. August 2012

Pflanzenpflege an größeren Aquarien

Nein, ich werde mein große Aquarium so nicht bepflanzen - sonst müsst ich ja noch zwei Japaner für die Pflege anstellen :-). Toller Clip !


Gesehen auf dem Facebook Account von Timo.

Gruß

Frank

Donnerstag, 16. August 2012

großes Aquarium

Gut, ganz so groß wird mein großes Aquarium  nicht. Gegen das Becken in Weimar hat es eher das Format einer Pfütze - aber dafür kann ich beim Umzug der Tiere auch kleinere Netze verwenden :-).




Gruß Frank

Sonntag, 29. Juli 2012

clip - Keilfleckbärblinge laichen

Ich weiß, ich hätte die Scheibe vorher reinigen müssen, aber ich wollte sie nicht stören und stelle so trotzdem den Clip ein. Meine Espei in Laichstimmung:

video

Frank

Samstag, 28. Juli 2012

Einrichtung Terrarium

Nach dem ich vor kurzem das neue Terrarium von Sarah gezeigt habe, hat sie mir nun freundlicherweise erlaubt auch 3 Bilder von der Einrichtung desselben zu präsentieren. Bitte schön:


Einrichtung Terrarium Sarah 1


Einrichtung Terrarium Sarah 2


Einrichtung Terrarium Sarah 3


Hast du sehr gut gemacht, Sarah ! Wer sie besuchen will kann das hier tun, da sie sich derzeit auch an einem Blog versucht.

Frank

Montag, 23. Juli 2012

Espei laichen

Es ist ja nichts Neues, dass meine Espei Keilfleckbärblinge für Nachwuchs sorgen, denn seit Jahren vermehren sie sich ohne zusätzlichen Aufwand in ihrem Artbecken und auch zur Zeit schwimmen wieder etliche Jungfische in unterschiedlichen Größen im Schwarm mit. Gestern konnte ich nun aber während des Waserwechsels im Zoozimmer endlich mal ein paar Bilder machen, als mehrere Männchen ein Weibchen trieben und dieses dann auch abgelaicht hat.


Espei beim laichen

 Ganz schön akrobatisch, wie das Weibchen da seine Eier an die Pflanzen heftet.

Gruß und eine gute Woche wünscht

Frank

Samstag, 21. Juli 2012

Sarah

Heute möchte ich mal ein Bild vom neuen Terrarium von Sarah zeigen, das sie vor kurzem eingerichtet hat. Ich finde es sehr gelungen und bin gespannt wie ihre Moosschicht bald einen grünen Teppich über die Terrarienwände legen wird.


Sarahs Terrarium

 Jetzt fehlen nur noch die Frösche. Ich hoffe ich kann mit denen bald ein weiteres Bild einstellen. Mach weiter so Sarah !

Gruß Frank

Sonntag, 8. Juli 2012

grübel, grübel ...

Ob das was fürs neue Aquarium wäre ?


Oder doch eher so was ?


Bei 70 cm Beckenhöhe ist beides möglich .... grübel, grübel.

Frank

Samstag, 30. Juni 2012

geknackt

So, nun ist es amtlich ! 20.000 mal hat der Zähler angeschlagen. Natürlich haben mittlerweile mehr Menschen den Zoozimmerblog besucht, da ich den Zähler erst 10 Monate nach dem Go Live eingefügt habe, aber es ist trotzdem so ne schöne runde Zahl, dass ich sie hier vermerken will.
Zwanzigtausend
Meine Stammleser haben es sicherlich seit längerem schon bemerkt - ich bin im Posten etwas zurückhaltend geworden. Das liegt einerseits an meinen derzeitigen Hardcore Arbeitszeiten im Büro, andererseits an der Aktion Hausrenovierung, die meine Freizeit ausfüllt. Ich hoffe beides wird sich wieder etwas normalisieren. Jedenfalls gelobe ich bzgl. meiner Postingfrequenz baldige Besserung.

Vielleicht ist dann der nächste Meilenstein die Marke von 200 Postings - 179 sind mit diesem erreicht. Wir werden sehen .....

Gruß & schönes Wochenende wünscht
Frank

Samstag, 16. Juni 2012

er war da

Heute war er vor Ort, mein Aquarienbauer und wir haben die Sache dicht gemacht. Es wird erstellt:
  • ein Aquarienblock (100 x 60 x 150) bestehend aus 3 Becken mit je 100 x 60 x 50 cm und HMF Filter
  • ein weiterer Aquarienblock (95 x 40 x 150)  bestehend aus 2 Becken (95 x 40 x 50 cm) mit HMF Filter und 1 Becken (95 x 40 x 50 cm) in der Mitte geteilt mit.2 HMF Filter
  • und der "kleine Zoozimmerteich", nämlich ein Aquarium in (400 x 70 x 70)  mit Frontscheibe in Weißglas und extra Filterbecken
Das ganze wird von der Firma Der Aquarienbauer aus Hassloch ausgeführt, die seit kurzem auch ein Aqua-Terra Fachgeschäft betreibt. Hier der Inhaber André Geschwill bei der Arbeit.

André Geschwill

Leider wird es noch einige Wochen dauern, bis die Arbeiten vor Ort beginnen können, da erst noch das Glas bestellt werden muss und die Anlage dann in Hassloch probehalber zusammengeschraubt wird ... ich kann es kaum noch abwarten :-).

Gruß Frank

Montag, 28. Mai 2012

Link

Ab und an - wenn ich mal keine Tapeten abkratze - entdecke ich im Internet neue interessante Seiten. So eine wie die hier von dendroworks.
Die Bilder finde ich sehr inspirierend für die Terrarienwand, bei der ich im Zusammenhang mit dem Umzug ins neue Zoozimmer  alle 10 Terrarien mit einem neuen Innenlayout ausstatten möchte. Bei 10 Becken wird das ne Menge Arbeit. Diesmal mach ich es aber gleich richtig  und bestreiche die Terrarien im Innenbereich direkt mit einer Masse aus braunem Silikon und eingedrückten Torf, anstatt den Umweg über Styroporplatten, die mit denselben Materialien bestrichen wurden zu wählen. Hoffentlich geht der Umzug mit der Terrarienwand gut.

bis demnächst

Frank

Sonntag, 27. Mai 2012

Pfingstsonntag

Ja, es könnte jedes Zimmer sein das von Tapeten entblößt wird - es ist aber das neue Zoozimmer. Und Tapeten zu entfernen ist mega langweilig und macht so gar keinen Spaß. Aber irgendwann werde ich genau an der Stelle, an der das Bild gemacht wurde sitzen und an jedes Fitzelchen Tapete denken, das ich heute von der Wand gekratzt habe und ... wissend lächeln :-).


Tapetenwechsel

Im alten Zoozimmer geht mittlerweile alles seinen gewohnten Gang - konnte heute Abend die ersten Wasserflöhe keschern. Die schwimmen nun im Schokobecken - fangfrisch !

Zum Entspannen habe ich das im Internet neu gefundene klassikradio.de laufen - coole Sache wenn man so zwischen lounge und movie Musik wählen kann. Gefällt mir sehr gut.

Wünsche euch allen da draußen morgen noch einen schönen Pfingtstmontag - ich gehe wieder Tapeten abkratzen :-(.

Frank

Sonntag, 13. Mai 2012

das neue Zoozimmer

O.K. es sieht immer noch nicht nach Zoozimmer aus, aber es wird was werden ... irgendwann.

Zoozimmer im Umbau

Die ersten Pflanzen warten übrigens schon auf den Einbau in die Terrarien. Die Bromelien hatte ich im Winter in der Saarbrücker Gärtnerei Storb sehr günstig erworben und in eine Hängeampel eingetopft. Im Sonnenlicht der letzten Tage werden nun ihre Blätter ähnlich schnell rot, wie bei der anderen Neoregalie, die ich im letzten Jahr auf dem Balkon hier hängen hatte.


Neoregalia

Ach ja, und das ist das "Konkurenzprodukt" zum Zoozimmer - der Garten hinter unserem neuen Haus. Vielleicht wird es hierzu mal einen Gartenblog geben - wenn auch nicht von mir. Mal sehen.

Garten


Gruß

Frank

Mittwoch, 2. Mai 2012

Zwischenmeldung

Es gibt Neuigkeiten bzgl. dem neuen Zoozimmer. Ich habe nun einen Partner für die Realisierung des Projektes gefunden. Aktuell plane ich zwei Aquarienblöcke mit jeweils drei Etagen und je 4 Becken pro Block in der Größe von 100 x 60 x 150 bzw. von 100 x 40 x 150 (LxTxB). Zusätzlich ein größeres Terrarium (dessen Größe jedoch noch nicht endgültig feststeht, wohl irgendwas zwischen einer Länge von 120 - 150) und als absolutes Highlight ein Aquarium in den Abmessungen 400 x 60 x 70 (LxTxB). Ich hoffe, ich kann bald mal erste Bilder der Räumlichkeiten vorstellen, die Umsetzung wird sicherlich noch einige Wochen auf sich warten lassen.

Gruß

Frank

Dienstag, 24. April 2012

für Oma





geb.  27.09.1925
gest. 24.04.2012









Sonntag, 18. März 2012

planen, planen, planen

.... tue ich schon seit nun schon fast 3 Wochen - und langsam wird es was, wobei ich immer noch nicht den Partner gefunden habe, der meine Zoozimmer Träume wahr werden lässt. Aber langsam muss es doch mal losgehen, denn wir wollen noch dieses Jahr einziehen, also die First Lady, die Fische, die Frösche, die Geckos und alles andere. Bevor ich die ersten Bilder zeigen kann, wird jedoch noch einige Zeit ins Land gehen, denn es gilt noch solche Nebensächlichkeiten wie eine neue Küche und ein neues Bad zu planen, mit Handwerkern bzgl. diverser Dinge zu verhandeln, Bank und Notartermine einzuhalten und so weiter und so weiter. Damit ich aber doch mal ein Bild einstellen kann gibt es eines vom Bauplan - ich resdiere im Westflügel des Souterrains ;-).

Lageplan Zoozimmer

 Aus Arbeiten und Gast werden Zoo (die Wand dazwischen muss weichen), aus Bad wird Futterküche ... aus Wein könnte man Voliere machen ... aber das ist vorerst nur ne stille Reserve.  Mal sehen ....

Gruß
Frank

Sonntag, 4. März 2012

gemischte Gefühle

Es ist die Woche der gemischten Gefühle. Zum einen, weil ich die Weichen für das neue Zoozimmer gestellt habe und dabei noch einige andere Weichen gleich mit. Zum anderen, weil mir ein ganz blöder Anfängerfehler unterlaufen ist. Ich könnte jetzt versuchen mich damit rauszureden, dass ich in den letzten Wochen - wegen der kommenden neuen Wohnsituation - wenig Zeit für die Tiere hatte, aber das entschuldigt nicht. Ich hätte früher merken müssen, dass einer der drei kleinen Auratus nicht so gut im Futter steht wie seine Geschwister und ihn deshalb früher separieren müssen - vielleicht hätte er dann überlebt. So ist er vorgestern gestorben, da er einfach nicht mehr gefressen hat.

Und ich hätte auch viel früher merken müssen, dass meine schönen Perlhühner sich nicht mehr sehen lassen. Eigentlich war das in den letzten Jahren ja normal und aufgrund des zugewucherten Beckens auch logisch, da Perlhühner sich gern im Wasserpflanzendschungel verstecken, aber dass es so unmittelbar im zeitlichen Zusammenhang mit einer Neujustierung der CO²-Einspeisung stand hätte mich misstrauisch machen müssen.

Kurz - alle sind tot. Und es waren fast alles eigene Nachzuchten, die nun beim großen Fisch schwimmen  ... ich weiß nicht, ob ich vor Ärger über mich selbst laut schreien oder vor Scham und Enttäuschung weinen sollte. Das mit dem Frosch kann passieren, das mit den Perlhühnern geht auf mein Konto. Sch...

Den einzigen aquaristischen Lichtblick dieser Woche habe ich  im Bild festgehalten: ein Tegah in voller Prachtfärbung:


Hemirhamphodon tengah

Gruß

Frank

Samstag, 3. März 2012

Zoozimmer wird geschlossen

Ja, ihr habt richtig gelesen. Das Zoozimmer wird geschlossen. Nicht sofort, aber doch im Verlauf der nächsten Monate. Wohlgemerkt - das Zoozimmer, nicht der Zoozimmerblog.

Sollte jemand wollen, dass ich mit dem Zoozimmer auch gleich den dazu gehörigen Blog schließe, der möge sofort aufstehen und jetzt reden ... oder für ewig schweigen :-).

Nein, ich werde nicht mein Hobby aufgeben, das ich mit Fischen und Fröschen schon bald 30 Jahren betreibe, ich werde mich räumlich verändern. Deshalb wird aus dem Zoozimmer ein ... Zookeller - bedeutet ich werde das Zoozimmer vergößern und die Literzahl der Aquarien erhöhen. Vielleicht wird auch die Anzahl der Terrarien gesteigert, aber das steht noch nicht fest.  Um dieses Vorhaben zu verwirklichen benötige ich professionelle Hilfe, da ich es jetzt richtig machen will, also eine möglichst pflegeleichte und gleichzeitig elegante Lösung anstrebe.
Alle Becken sollen an eine automatische Wasserwechselanlage angeschlossen sein, bzw. die Terrarienwand ebenfalls an das Wasserleitungssystem angebunden werden. Ich plane zusätzlich ein Zwischenbehältnis, in dem ich  Wasser aufbereiten kann bevor es - quasi per Knopfdruck - in die Becken geleitet werden soll. Und die Becken müssen schließlich auch alle an das Wasserabflußsystem angeschlossen werden. Es versteht sich von selbst, dass es dann irgendwie auch gut aussehen muss.
Jetzt kommt das Problem: wie mach ich das, denn ich bin das genaue Gegenteil eines Handwerker ? Ihr könntet helfen.
Wer weiß jemanden, der solche Projekte professionell umsetzen kann ? Welcher Anbieter der schon einige Erfahrung im Objektbau von Zoofachgeschäften hat, wäre für so ein Gesamtkunstwerk der Richtige ?
Falls ihr jemanden kennt, der jemanden kennt - scheut euch nicht mir einen Tipp zu geben. Für euere Mühe wäre ich sehr dankbar.
Nur am Rande: auf der Suche nach Inspiration für mein großes Vorhaben war ich heute im Zoomax in Mannheim und habe dort günstige Amapaensis gesehen - die schwimmen mittlerweile bei ihren Kollegen, rechts neben meinem Schreibtisch.

Gruß

Frank

Sonntag, 19. Februar 2012

green machine

ich finde sie haben einfach geniale Layouts, die Jungs von the green machine. Hier ein sehr schöner Clip von einem ihrer neuesten Aquarien, da schlägt das Herz jedes Aqua Scapers höher !

kalt, kalt, kalt ...

Leider es ist immer noch so kalt, dass ich aus der Tonne  kein Regenwasser entnehmen kann um Wasserwechsel zu machen - langsam wird es kritisch und ich hoffe inständig, dass es mehr taut. Ansonsten gibt es nichts Neues, außer dass eine Red Devil Krabbe gestorben ist (ich weiß nicht, wie viele noch leben, da das Krabbenbecken sehr unübersichtlich ist) und der Typ aus dem Zoozimmer diese Woche von der allgegenwärtigen Magen-Darm Grippe Welle gestreift wurde. Im Gegensatz zur Krabbe hat er aber überlebt, wie ihr sehen könnt.

Typ aus dem Zoozimmer

Nebenbei höre ich Barcelona mit "Please don't go".

Gruß Frank

Sonntag, 5. Februar 2012

saukalt aber schön

Heute wäre eigentlich ein Arbeitstag im Zoozimmer angefallen, da ein Wasserwechsel hätte durchgeführt werden müssen. Leider (oder auch Gott sei Dank, da ich etwas faul heute bin) kann ich diesen nicht erledigen, denn ich bekomme noch nicht mal den Deckel von meinem Wasserfass herunter - so fest angefroren ist der. Das Thermometer schafft es in Zweibrücken auch zur Mittagszeit nicht über die -4°C Marke hinaus .... brrrrr.


eingefroren

Aber das macht mir überhaupt nix, denn ich sitze auf der Zoozimmercouch, trinke meinen Lieblingstee (später am Abend vielleicht noch ein Glas von meinem Lieblingsport), betrachte das neu ausgeleuchtete Schokobecken (müsste eigentlich auch mal wieder entkrautet werden, aber wir sind ja faul heute),


Schokobecken

lese nebenbei den aktuellen Kaiserkriegerroman weiter und höre im Hintergrund die Morimur vom Hilliard Ensemble - sweet sunday :-) !
Ich wünsche euch allen da draußen einen für eueren Geschmack ähnlich schönen Sonntag und einen guten Wochenstart.

Gruß
Frank

Sonntag, 29. Januar 2012

im Westen nichts Neues ...

... außer, dass ich derzeit viel um die Ohren habe. Deshalb nur ein kleines Posting zu den Fröschen. Leider sind zwei der Kleinen  gestorben (ein Auratus und der kleine Leuco), jedoch ist noch ein bronce Auratus an Land gegangen und die Azureus haben ein relativ weit entwickeltes Gelege (sie haben die letzten Tage auch wieder viel gebalzt).

Ich denke, wenn es bei ihnen Quappen geben wird setze ich die in eines der Becken, aus denen ich jetzt einige Jungfrösche entnehmen konnte - vielleicht hilft das ja auch mal beim Azureus Nachwuchs. Gelege und Kinderstube der drei kleinen Aurati habe ich noch schnell für euch dokumentiert.


Azureusgelege

Kinderstube

Bis demnächst.

Frank
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...