Sonntag, 4. Februar 2018

Psygmorchis pusilla

Aller guten Dinge sind drei. Deshalb gibt es heute gleich drei Postings :-). Eines muss ich nämlich noch los werden. Im Elysium blüht die Psygmorchis pusilla ... minifuzziklein aber ich konnte sie trotzdem mit dem Makro einfangen. Bitte sehr:


Psygmorchis pusilla


Gruß und eine gute Woche wünscht Frank

Fische erworben

Gestern war ich in Freiburg im Breisgau in Sachen neues Trike unterwegs gewesen. Vorraussichtlich bin ich demnächst mit einem schwarz-weißen Scorpion fs 26 on Tour :-).

Das wollte ich hier aber nicht berichten, sondern von meinem Besuch bei Unter Wasser schreiben. Ich bin ja vor ziemlich genau 3 Jahren schon mal dort gewesen und es war wieder schön, durch das hervorragend sortierte und geführte Geschäft zu schlendern.


Schaubecken mit amapaensis


Und wie das dann so kommt ... ich habe ein paar Fische, sowie 2 Bucephalandra Pflanzen mit genommen.

Bei den Fischen handelt es sich um "alte Bekannte", denn die hatten doch tatsächlich Hemirhamphodon tengah in Freiburg schwimmen. Alle 7 Tiere hab ich mir einpacken lassen und das keine Minute zu früh, denn als ich gerade bezahlte, wollte ein Kunde die auch mitnehmen - Pech gehabt :-). Also gibt es im Zoozimmer wieder Hechtlinge ! 



Hemirhamphodon tengah.

Neben diesen alten Bekannten konnte ich noch eine neue Art erwerben - Trigonostigma somphongsi. Die stecken mir ja schon lange in der Nase und ich sehe auch eine besondere Verantwortung darin, sie zu vermehren, was mir bei ihren nahen Verwandten , den Trigonostigma espei seit Jahren regelmäßig gelingt. Leider waren nur noch 4 Exemplare im Verkaufsbecken von Unter Wasser, so dass ich auch hier gleich alle mit genommen habe. Von der Körperform sollten es Männchen und Weibchen sein. Mal sehen ...
Zu Trigonostigma somphongsi muss man wissen, dass dieser kleine Schwarmfisch einige Jahre lang als ausgestorben galt, bis er vor gar nicht so langer Zeit noch mal in einem einzelnen Reisfeld in freier Wildbahn auftauchte, wo man ihn wieder entdeckt hatte. Mittlerweile werden sie in Aquaristik vermehrt und daran will ich mich beteiligen. 

Ein letztes Highlight bei Unter Wasser gab es für mich noch in der Abteilung Afrika zu sehen:  Kongosalmler. Zum ersten Mal konnte ich Phenacogrammus aurantiacus nicht nur in einer Zeitschrift, sondern  in Natura sehen - ein wunderschöner Fisch. 


Phenacogrammus aurantiacus

Aber nein, wir machen in Asien und Südamerika ... nicht in Afrika :-). 


Gruß Frank

und nochmal Strike

Ein kleiner, grüner Auratus ging heute an Land. Auch er sieht gut aus ... keine Streichholzbeinchen oder sonstiges. Damit sind binnen 6 Wochen 4 Frösche an Land gegangen. Und alle sind wohl auf :-).

Frank

Sonntag, 21. Januar 2018

Strike !

2. Leucomelas an Land. Er sieht gut aus ! Und ich konnt ihn gleich abfischen und ins Landgänger Becken setzten ... Strike ! :-)


Frank

Sonntag, 7. Januar 2018

Aufbruch ins zehnte Jahr

Ups, schon fast eine Woche im neuen Jahr vorbei und ich habe mich hier noch nicht gemeldet. Das liegt zum Einen daran, dass ich immer noch mit meiner Weihnachtsgrippe kämpfe, wobei ich das Gefühl habe, es wird langsam besser. Zum Anderen gibt es nicht unbedingt Neues zu berichten, außer vielleicht,  dass ich am Freitag noch mal bei Jürgen Würz in Höheinöd in seiner Aqua Lounge gewesen war, um mir dort eine Dennerle Trocal LED für ein Becken im Block mitzunehmen. Nachdem ich dann gestern noch die Halterung umgebaut habe, konnte das Teil Abends gezündet werden. Sie macht ein sehr schönes Licht. Ich will ja sowieso die alten T5 Leuchten (wenn sie ausfallen) Stück für Stück gegen neue LED Beleuchtungen austauschen .

Was ist sonst noch erwähenswert: den verbliebenen sieben Skalaren geht es besser, was man an Ihrer Augenfarbe erkennen kann, aber auch daran, dass sich wieder zwei Pärchen gefunden haben, die in je einer Ecke des Pottes Reviere bilden. Mein letzter Maroni ist gestorben.

Dem Mini Azureus geht es nach wie vor blendend und ich werde ihn bald zu seinen Eltern zurücksetzen können, denn er frisst jetzt auch große Drosos. Mittlerweile hat er Gesellschaft von einem kleinen Leucomelas bekommen, der an Land gegangen ist, während ein zweiter Leucomelas im Wassergraben des Terrariums noch auf seinen Landgang wartet. Und bei den Nominat Auraten gibt es ebenfalls Quappen.

Das wäre es so an Neuigkeiten aus dem Zoozimmer ... wobei, eine Sache muss unbedingt noch erwähnt werden: wir gehen ins zehnte Jahr ! Unfassbar und ich hätte das nie gedacht, als ich 2009 - aus einer Laune heraus - mit dem bloggen angefangen habe ... doch nun zeigt das Archiv des Zoozimmerblogs die 10. Jahreszahl an. Mich freut das. Wer dazu was schreiben möchte, kann dies gerne in der  Kommentarfunktion tun.
 
Ich wünsche euch Allen ein schönes und glückliches 2018.

Frank






Montag, 25. Dezember 2017

Filterkammer abgefischt

Ich hatte vor einigen Wochen schon berichtet, dass in der Filterkammer unter dem Pott junge Sterbai schwimmen. Nun hat sich beim abfischen gezeigt, dass es sogar neun kleine Panzerwelse sind, die sich in den Filter verkrümelt haben. Tolle Sache ! Zusätzlich ist ein amapaensis dorthin gelangt (wie auch immer).

Alle Geschuppten (ich hoffe, ich konnte die Panzerwelse auch vollständig finden, denn sie sind  teilweise noch ziemlich klein) wurden abgefischt und eine Etage höher wieder ausgesetzt ... hier ein Bild von meinem Fang:


Filterfische

Ich wünsche euch weiterhin eine gute Weihnacht mit vielen, vielen Plätzchen

Frank

Sonntag, 24. Dezember 2017

Frohe Weihnachten 2017

Heute ist der 24. Dezember ... schon wieder fast ein Jahr vorbei. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Wie immer habe ich Urlaub zwischen den Tagen und kann mich intensiver als sonst um die Tiere kümmern. Mal sehen, wie ich das am Wochenende mit den geplanten Wasserwechseln hinbekomme, denn pünktlich - wie auch schon in den vergangenen Urlauben - habe ich die Grippe bekommen ... kein gutes Zeichen für meinen Alltagsstresslevel :-(.

Ich hoffe euch da draußen geht es besser und ihr habt ein paar schöne Tage - lasst es euch gut gehen.

Frank

Für alle, die zu Weihnachten oder danach noch was Gutes lesen wollen mein Tipp: Daniel Kehlmanns "Tyll". Ich konnte dieses Buch die Tage beenden und war sehr angetan von der Handlung und insbesondere auch von der vom Autor verwendeten Sprache.

Sonntag, 3. Dezember 2017

Biotop Aquarien Wettbewerb

Wenn mich die Pflanzen im Pott weiter ärgern, mach ich es irgendwann so wie beim Biotop Aquarien Wettbewerb ... immerhin ist das Becken goldprämiert !





Frank

Samstag, 2. Dezember 2017

Mini Azureus

Ich glaube, ich schaffe es diesmal einen Azureus groß zu ziehen, denn der Kleine ist schon mächtig gewachsen und frisst sehr gut. Meines Erachtens lagen die Nachzucht Misserfolge der letzten Jahre wohl vor allem darin begründet, dass ich einfach zu kleine Aufzuchtbecken nutzte. Jetzt habe ich mein allererstes 60 cm Terrarium raus gekramt, es zum Aufzuchtbecken erklärt und direkt neben meinen PC Platz auf dem Schreibtisch aufgestellt ... tolle Sache, wenn so ein kleiner, blauer Frosch  einem dann direkt beim Posten zuschaut.


Fotoshooting mit Palani


Mini Azureus


Zu den Froschbildern noch ein Blümchenbild aus dem Elysium ... Begonia schulzei blüht.


Begonia schulzei


Frank & Palani
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...