Samstag, 31. Dezember 2011

environmental enrichment

Nur gut, dass ich kein Smartphone besitze :-).



Gruß
Frank

Donnerstag, 29. Dezember 2011

zwischen den Tagen


Solche Tage wie zwischen Weihnachten und Neujahr sollte es öfters geben. Man kann sich mal so richtig ausstrecken und die Beine baumeln lassen. 
Andere haben da viel mehr zu tun. Die First Lady muss arbeiten, wieder geht ein kleiner Auratus seine ersten Schritte ins neue Leben


Auratus geht an Land

und einer der Red Devils hat sich eine Wohnhöhle gegraben von der aus er mich am Schreibtisch genau im Blick hat.


Red Devil Terrarium

Was sich so eine Krabbe wohl denkt, wenn sie mich da sitzen und posten sieht ? Ich gehe davon aus, dass es sich um ein audiophiles Exemplar handelt, denn sie sitzt direkt neben dem Lautsprecher :-). Ob sie Diddy mag, der hier gerade aufspielt ?


Krabbenhöhle an Lautsprecher

Ich wünsch euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein glückliches und gesundes 2012.

Frank

Sonntag, 25. Dezember 2011

Weihnachten

Zunächst mal allen Lesern eine frohe Weihnacht !
Heute standen die obligatorischen weihnachtlichen Verwandtenbesuche an. Weihnachten ist ja nicht so mein Ding, deshalb ist es besonders nett, dass der Freund meiner Nichte ein Herz für Reptilien hat. Vor deren Domizil habe ich mich - trotz Weihnachten - besonders wohl gefühlt.


Bartagamenterrarium mit Sparky und Lucie

Die beiden Bartagamanen Sparky und Lucie wohnen bei Maurice und Jenny in einem schönen selbstgebauten Terrarium (120x60x60) und kamen gerade aus der Winterruhe.  Ich weiß zwar nicht warum gegen Ende Dezember schon die Winterruhe rum ist aber Maurice weiß was er tut, da er das Hobby schon länger betreibt. Rein zufällig hatte ich die Nikon dabei :-) - deshalb kann ich hier mal die Lucie zeigen.


Lucie

Ansonsten wünsche ich allen weiterhin viel Spaß unter dem Weihnachtsbaum, viele Plätzchen und eine schöne Zeit.

Frank

Mittwoch, 21. Dezember 2011

neuen Link aufgenommen

eine Sache die mir besonders am Herzen liegt hab ich nun neu in die Linklist aufgenommen - die online Präsenz der Roten Liste. Es ist mehr als erschreckend wie viele Tierarten dort aufgeführt werden insbesondere auch Amphibien mit Pfeilgiftfroscharten :-(.

Gruß Frank

Freitag, 16. Dezember 2011

noch mehr Urlauber im Zoozimmer unterwegs

Auch die neuen Krabben machen Urlaub. Im Gegensatz zu mir bevorzugen sie jedoch ihren Pool. Da hab ich mir gedacht ich spiele mal Paparazzo und fotografiere so einen kleinen, roten Teufel  beim Plantschen.
Dazu spielen wir als Hintergrundmusik eines meiner absoluten Lieblingsliedchen - drückst du hier .



I wish I was a punk rocker :-)

 Frank

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Urlaub !

Für dieses Jahr ist es geschafft, ich hab den Hammer ins Gras fallen lassen und gestern die letzte Schicht des Jahres verfahren - ab jetzt zählen nur noch Weihnachtsgebäck, Zoozimmer und Dolce Far Niente ! Zudem haben sich einige Bücher angesammelt und mein Kettwiesel bedarf einer neuen Bereifung.

Dazu habe ich heute die schon seit einigen Wochen bestellten Mäntel abgeholt, den brandneuen Tryker von Schwalbe. Ich vermute, dass ich mit dem dann mindestens die Schallmauer durchbrechen werde :-), so schnittig wie der aussieht, außerdem ist der Tryker der erste Reifen der speziell für Liegedreiräder entwickelt wurde. Die derzeitige Wettterlage in der Westpfalz verlangt aber eher nach dem Einsatz eines Schlauchbootes anstatt meines Kettwiesels.

Tryker

Macht nix, denn ich will auch noch ein bissel mit der D5100 rum experimentieren, die seit ihrem Erwerb  bisher definitiv zu kurz gekommen ist. Als erstes Ergebnis aus der Kategorie Schnappschuss präsentieren ich einen meiner schönsten Fische, den Amapaensis Glühlichtsalmler - er schwamm unvorsichtigerweise direkt vor die Linse. Dazu läuft Up is down von Hans Zimmer im Zoozimmer.

Gruß an alle, die morgen früh ins Büro müssen - ich schlafe aus :-).

Frank


Amapaensis Glühlichtsalmler

Montag, 12. Dezember 2011

ausgelöffelt

Nummer 3 ist an Land. Hurra ! Und es ist auch die 3. Variante. Diesmal nämlich D. auratus bronze. Schön, oder ?

D. auratus bronze

Gruß Frank

Dienstag, 6. Dezember 2011

Nachtrag

Ich wollte noch einen Nachtrag zum Samstag anfügen. Ich hatte ja vom Vortrag von Harald Divossen berichtet und während seiner Präsentation auch Bilder gemacht. Dabei hat mir ein Foto besonders gut gefallen, das mir Harald nun für den Blog zur Verfügung gestellt hat. Danke Harald - das hast du Klasse abgelichtet.

Surinam ©  by Harald Divossen
Frank

Sonntag, 4. Dezember 2011

Krabbenterrarium

Ich wollte noch den Aufbau des Krabbenterrariums zeigen. Während die Jungs auf dem Wohnzimmertisch warten


warten auf das neue Terrarium


nehme man ein Terrarium:


neues Terrarium


Passe eine Presskorkplatte ein (gibt es als Dämmung im biologischen Dachdeckerbedarf zu erwerben):



Rückwandeinbau


Füge original Walderde mit Moos vom Pfälzer Wald, sowie Steine aus dem Vorratslager im Keller und Eichenlaub hinzu:


Dekomaterial


Fertig ist


Nummer 11


und los kann es gehen:


Jump

Der Clou bei der Sache ist die selbstgebaute Beleuchtung aus LED-Stripes und Baumarkt Aluprofil. Das sieht stark aus und hat eine hohe Energieeffizienz.


Terrarienbeleuchtung Marke Eigenbau

wünsche noch schönen Restadvent.

Frank

Samstag, 3. Dezember 2011

Exkursion - langer Tag

Heute hatte ich einen sehr langen Samstag. Autofahren, Messebesuch, Terrarium  einrichten ... doch der Reihe nach.

Früh am Morgen ging es los - wie im letzten Jahr war die Fisch&Reptil  angesagt. Zunächst etwas unmotiviert (ich brauche ja nix und die knapp 400 km Hin- und Rückfahrt sind auch keine schöne Sache) wurde mir die Entscheidung zur Abfahrt dadurch erleichtert, dass ich bei Bernd Kaufmann auf aquamax eine Eintrittskarte gewonnen hatte. Und es sollte vor Ort - wie auf der Webseite groß angekündigt - eine Sonderschau zum Thema Paludarium geben - genau mein Ding, das wollte ich sehen !


Bernd Kaufmann von Aquamax

Also die First Lady ins Auto gepackt und los ging es.

Das Timing war perfekt, denn als wir ankamen ging gerade der Vortrag von Harald Divossen zu seiner Reise in die Sipaliwinisavanne los. Die tollen Bilder von Dendrobates tinctorius azureus und der Bericht von den sehr abenteuerlichen Reisebedingungen waren hochinteressant.


Lupenblick im Meerwasserbereich

Tja, und dann ... war wie im letzten Jahr die Zierfischzüchterei Schau vor Ort, die wie im letzten Jahr auch Geosesarma Red Devil dabei hatte aber im Gegensatz zum letzten Jahr dieses mal auch Weibchen !


interessantes Design - aus der Regenwaldzentrale

Uff, was sollte ich tun ?

Um es kurz zu machen: die Aktion "Terrarium für Rote Teufel" wurde wieder aufgenommen und 4 Krabben traten die Heimreise mit in die heimische Westpfalz an. Und damit ich mich dieses Mal  nicht wieder über versprochene, aber nie gelieferte Terrarien ärgern muss, nahm ich vor Ort gleich eines mit. Es hat zwar nur annähernd die Maße, die ich mir zunächst vorgestellt hatte (eben ein 60x30x30 Standardbecken), aber dafür war es mit 15 Euro unschlagbar günstig .


niedriges Becken mit roten Neon -sehr chic


die haben auch Leuconachwuchs :-) - aus der Regenwaldzentrale

Ja und dann gab es einige wirkliche schön eingerichtete Aquarium zu bestaunen, insbesondere der Stand der Regenwaldzentrale hat mich mächtig beeindruckt.
Doch wo waren die Paludarien abgeblieben ? Ich hatte keine gesehen ... nach etlichem Suchen stellte sich schließlich heraus, dass es auch keine zu sehen gab :-(.
Als ich das hörte, war ich schon extrem enttäuscht. Die Dame  von der Messeinfo meinte noch, die angekündigten Paludarien wären von den Ausstellern alle "vergessen" worden.
Häh ...  ?!
Ich war mehr als enttäuscht ... Um es auf den Punkt zu bringen: ich finde es ne ziemlich Sauerei mit so etwas Werbung zu machen (während ich diese Zeilen schreibe, wird die Sonderschau zum Thema Paludarium immer noch groß auf der Internetpräsenz der Messe Sindelfingen angekündigt) und dann noch nicht mal ein Schild an die Kasse zu hängen oder sonst irgendwelche Hinweise zu geben, dass da was fehlt. Ich kam mir getäuscht vor, hätte ich das nämlich gewußt, wäre ich nicht so weit gefahren. So bald komme ich nicht mehr nach Sindelfingen, das ist mal klar. Nur gut, dass ich mich dann beim Einrichten des neuen Terrariums wieder abreagieren konnte.
Doch davon später mehr.

Gruß Frank

Samstag, 19. November 2011

noch eine Krabbe gestorben

Ich weiß nicht warum, aber die zweite von drei Red Devil Krabben ist gestorben :-(. Dabei hatten sie so ein schönes Übergangsdomizil bezogen.


Übergangsdomizil mit Expeditionsbär Albert

Die Terrarienbauer haben mich weiterhin  im Stich gelassen und  gestern wurde ich nach weiteren zwei Wochen vergeblicher Wartezeit an den dritten Hersteller verwiesen (ist es denn so schwer ein etwas anders gestaltetes Krabbenterrarium zurecht zu kleben ?). Ich stelle das Projekt nun vorerst ein. Die letzte Krabbe wird in die Terrarienwand überführt. Hoffentlich hält sie sich da, was jedoch schlecht zu überprüfen sein wird, da die Becken in der Terrarienwand natürlich viel unübersichtlicher gestaltet sind. Sie teilt sich nun das Terrarium mit dem Lepidodactylus lugubris. 

Ansonsten ist diese Woche trotz ziemlich kaltem Wetter das Paket mit den Futtertieren von kerf angekommen - hat geklappt, obwohl die Sendung drei Tage lang unterwegs war. Heute Abend gibt es im Zoozimmer deshalb Springschwänze statt.

Springschwänze und kleine Wachsraupen

Gruß und ein schönes Wochenende wünscht
Frank


P.S. den Froschbabies geht es gut.


Sonntag, 13. November 2011

Aufzuchtterrarium

Heute sind die beiden Nachzuchtfroggies in ein separates Aufzuchtterrarium (Modell Plastikbehälter mit Nylonstrumpfhosendeckel) gewandert, das ich in die Terrarienanlage gestellt habe. Zusätzlich hab ich noch mal online Springschwänze geordert. Jetzt müssen der kleine Auratus und der kleine Leucomelas nur noch wachsen.


Aufzuchtterrarium I

Aufzuchtterrarium II

Frank

Samstag, 12. November 2011

new arrival

und heute hat er es geschafft, der neue Leuco ist an Land gegangen. Glückwunsch an ihn !


new arrival I


new arrival II


new arrival III  
Gruß Frank

Sonntag, 6. November 2011

next in line

.... und noch einer, der bald an Land spazieren wird. Als Wassergrabenkind auch ohne Streichholzbeinchen - Yipieh ! Ich hoffe das geht so weiter.


Leucomelas kurz vor Abschluss der Metamorphose I


Leucomelas kurz vor Abschluss der Metamorphose II

Gruß Frank

Samstag, 5. November 2011

Noch ein neues Froschbaby

Ich freu mir gerade ein Loch in den Bauch, denn es hat schon wieder geklappt ! Ein weiterer, kleiner Frosch ist im Terrarium seiner Elterntiere an Land gegangen und ... er ist topfit ! Nun beginne ich zu ahnen, warum das auf einmal ohne die berüchtigten Streichholzbeinchen klappt, die meine jungen Frösche in den letzten Jahren so oft zu Todeskandidaten gemacht haben. Hatte ich die Quappen früher immer separat aufgezogen, so habe ich sie diesmal und auch im Frühjahr beim Leucomelas einfach im Wassergraben des Terrariums belassen. Das klappt dann plötzlich. Und zwar nicht nur bei den Leucos, sondern nun auch bei meinen grünen Auratus - aber schaut selbst:


Mini Auratus I


Mini Auratus II

Auch bei den Bronze Auratus und den Leucomelas tummeln sich noch Quappen im Wassergraben.

Gruß Frank

Krabbe gestorben

Leider ist eine der drei neu erworbenen Red Devils gestorben ... ausgerechnet das einzigste Weibchen, die im Verhältnis zu den Männchen eher selten sind. Mist ! Ich habe Mirco angeschrieben und er hat gesagt, er schaut sich mal für mich um. Das mit dem neuen Rote Teufel Terrarium wird leider noch dauern, da mich das Terraristik-Zentrum in Neunkirchen trotz Besuch vor Ort und E-Mail voll hat hängen lassen.

Gruß Frank

Sonntag, 30. Oktober 2011

neues Label

Nachdem ich nun schon in etlichen Postings meine 2. Leidenschaft - das Radfahrn - angesprochen habe, fasse ich diese Postings unter dem neuen Label 'Radfahren' zusammen.
Im Zoozimmer selbst ist alles im grünen Bereich. Die Red Devils sind wohlauf  und heute konnte mal wieder ganz junger Geckonachwuchs umgesetzt werden ... was will man mehr ? :-)

Gruß Frank

Dienstag, 25. Oktober 2011

Exkursion - Mr. Krabs

Es war ein wirklich langes und ereignisreiches Wochenende, das ich hinter mich gebracht habe. Direkt im Anschluss an einen Workshop mit der Firma im nordhessischen Kirchheim ging es am Samstag nach Hamburg. Dort hatte ich Karten für die SLAM 2011, die deutschsprachigen Endausscheidung im Poetry Slam. Alle Beiträge zum Ansehen - hier. Ich fand Teresa Hahl und Patrick Salmen am Besten (2. und 3. Beitrag am Ende der Seite).
Am Sonntag stand dann ein Termin bei Flevobike in Lübeck an, um mal einen Orca Probe zu fahren - nein, ich habe immer noch nicht mein neues Traumbike gefunden :-(.

Probefahren ohne Ergebnis

 Und am Montag ging es dann über Köln wieder nach Hause.
 Köln ? Da war doch was ... Genau, Mr Krabs


Mr. Krabs in Köln

Um es vorweg zu nehmen - absolut mein Ding ! Klein und fein, kein Mainstream, der meint noch die 24. Farbvariante vom Platy anbieten zu müssen, dafür  ausgesuchte Tiere die es sonst nirgends gibt, z.B. Kolibrisalmler (Tyttocharax sp. Kolibri ) , Hardware die sich mal nicht nur um Dennerle, Eheim und Co. dreht - tolle Sache !


Verkaufsraum vorne
 

Verkaufsraum hinten

Der Inhaber betreibt nun seit 3 Jahren den Mr. Krabs hauptberuflich und hat es meiner Meinung nach ausgezeichnet verstanden seine Lebensphilosophie Tiere zum Beruf zu machen. So lagen hinter dem Tresen noch ein Hund und es standen ein paar Zebrafinken in einem Wandregal - rein privat, wie er versichert ...  ehrlich, gemütlich und schön.

Mr. Krabs persönlich

Hat mich 100 % überzeugt und wo bekommt man in einem Laden schon mal einen Kaffee angeboten um dann eine Stunde lang zu plauschen ? Besondere Highlights waren für mich das langgezogene Schaufensteraquarium, die sehr schöne Auswahl an Garnelen und die Nanobecken.


Nanobecken mit interessanter LED-Beleuchtung




Kolibrissalmler


Procambarus clarkii mit Schwarzen Neons


Ach ja, dann gab es da noch etwas was ich vor längerem schon mal gesehen habe und ... von denen nun 2,1 hier in einem provisorischen Terrarium sitzen bis ich die endgültige Heimstatt zusammengestellt habe - Geosesarma spec. Red devil :-). Ich konnte es nicht lassen und verabschiede mich jetzt, da Terrarienaufbau für rote Teufel angesagt ist.

roter Teufel in Zweibrücken
Gruß Frank

Montag, 24. Oktober 2011

Nachtrag

Ich habe gerade ein sehr langes und anstrengendes Wochenende hinter mich gebracht, aber bevor ich davon berichten werde wollte ich noch ein weiteres Bild der mittlerweile in die Terrarien eingepflanzten Neoregalien zeigen  ... sind die nicht schön ? :-)

Neoregalia fireball

Gruß Frank

Sonntag, 9. Oktober 2011

mal was anderes

Wer jetzt schon an Weihnachtsgeschenke denkt und dabei ein Aquarium in Betracht zieht, der wird vielleicht hier fündig. Mein Geschmack ist es nicht und ich weiß auch nicht, wie das Becken nach einigen Monaten im laufenden Betrieb aussehen könnte, aber das soll ja kein Hindernis sein auch mal was außergewöhnliches zu wagen. Denn außergewöhnlich ist es aufgrund seiner Form sicherlich, das Silverfish Aquarium von octopusstudios.

Silverfish Aquarium

Ich wünsch euch noch ein schönes Wochenende

Frank

Samstag, 8. Oktober 2011

Fischclip 4

video

Fischclip 3

video

Fischclip 2

video

Fischclip 1

habe mal mit der Videofunktion der neuen Kamera gespielt. Ein paar Fischvideos sind dabei herausgekommen. Voilà:

video

Herbst

Im Frühjahr konnte ich sehr günstig 3 Töpfe meiner Lieblingsbromelie Neoregelia fireball erwerben. Die kamen dann in luftige Epiphytentöpfe und wurden den ganzen Sommer über vom Balkondach herabhängend gehältert. Das ist ihnen sehr gut bekommen, denn sie sind bei Wind und Wetter nicht nur gut gewachsen, sondern quietschrot geworden, da jeden Tag die Morgensonne ein paar Stunden auf sie schien.


Neoregelia fireball

Nun muss ich sie demnächst abhängen und in die Terrarienanlage überführen. Schade, dass dann ihre rote Färbung wieder verblassen wird.

herbstliche Grüße

Frank

Freitag, 30. September 2011

Exkursion Tropicus XXL

Ich war ja schon mal da - jetzt hab ich es bei meinem Sachsenurlaub gleich noch mal besucht - das Tropicus Aquariengeschäft in Freiberg. Ich finde das einfach Klasse. Wie im letzten Jahr gibt es immer noch die nach Fischgruppen geordneten Verkaufsaquarien, die auch echte Raritäten beinhalten (siehe Stockliste). Zusätzlich ist der Tropicus aber auch XXL geworden, was viel  viel Platz für schöne, große Becken bedeutet.

Alleine das Südamerikabecken ist gigantisch und aufgrund seiner Tiefe ein super Hingucker.

Mega Südamerikabecken

Oder das Diskusbecken mit Back to the Nature Rückwand *schwärm*.


Diskusbecken mit Back to the Nature Rückwand

Neu ist auch die Wels- und Panzerwelsanlage, sowie ein großes Nanoregal.


Nanoanlage

Schade eigentlich, dass ich auf der anderen Seite der Republik wohne, sonst wäre ich viel öfters in Freiberg.

Frank

Sonntag, 25. September 2011

neue Kamera

Eigentlich gehört es nicht hier her, aber irgendwie auch doch, denn der Zoozimmerblog wird davon profitieren - ohne Zweifel. Nach dem ich nun schon einige Jahre mit einer Nikon D200 fotografiert habe, sie jedoch seit Frühjahr außer Gefecht gesetzt war, habe ich das Geld für einen Check der alten Dame in eine neue Kamera investiert. Das ist die Neue: Nikon D5100. Bin noch schwer in der Findungsphase, aber erste Ergebnisse sind sehr zufriedenstellend. Da gibt es z.B. einen sog. Miniatureffekt ... hier das Zoozimmer mal in selbigem :-).

Miniatureffekt 1

Miniatureffekt 2


Gruß Frank
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...