Mittwoch, 27. Mai 2020

Nachtrag

Noch ein Nachtrag zum Teil 2 der Expedition Kampffisch. Für mich ist in Lambertheim natürlich auch was rausgesprungen 😊. Und zwar ein Pärchen Neolamprologus brichardi oder auf Deutsch Prinzessin von Burundi (was für ein poetischer Name für einen Fisch !) und zehn Dornaugen
Pangio kuhlii
Ihre königlichen Hoheiten sind im Tanganjikabecken untergebracht worden, die Dornaugen sind bei den Keilfleckbärblingen eingezogen. 

Bilder reiche ich nach, wenn ich welche habe.

Gruß Frank 

Dienstag, 26. Mai 2020

Expedition Kampffisch Teil 2

So schnell kann es gehen: heute fand der zweite Teil der Expedition Kampffisch statt. Nachdem es am Samstag nicht geklappt hatte wurde dieses Mal das Ganze erfolgreich beendet - und wie erfolgreich !

Ich behaupte, dass der neue Kampffisch von Petje mindestens der schönste von Zweibrücken ist ... wenn nicht sogar der ganzen Westpfalz. Wer anderes behauptet, möge das mit einem Bild in der Kommentarfunktion beweisen oder für immer schweigen.


Petje mit ihrem neuen Kampffisch


Ein echter Traum in Blau und deshalb heißt der Neue bei ihr auch "Blue". Sehr treffender Name, wie man sehen kann. Übrigens - wer ähnlich tolle Kampffische erwerben will, der bekommt diese (wie Petje heute) bei Aquaristik Partner in Lambertheim.


ein Traum in Blau - Blue

Aber der schönste Kampffisch aus deren Laden schwimmt nun mittlerweile in Zweibrücken 😊. Nochmal Glückwunsch zu einem so schönen neuen geschuppten Freund.

Frank

Samstag, 23. Mai 2020

Expedition Kampffisch Teil 1

Die Nachwuchsaquarianerin Petje will einen Kampffisch. Keinen Bärbling, keinen Fadenfisch, keinen Wels 😊 ... nein, sie will einen Kampffisch. Das ist gut, denn Kampffische sind interessante Zeitgenossen.
Vor dem Erwerb eines Kampffisches stand aber zunächst die schmerzhafte Trennung von ihren Guppies, da sich deren Vermehrungsrate gleichbleibend hoch gehalten hat, so dass ihr Becken erst mal abgefischt werden musste.
Also wurden heute ihre Guppies bei Jürgen von der Aqua Lounge abgegeben, der sie gegen Schnecken eintauschte.
Leider hatte die Lounge nicht den Traumkampffisch im Angebot, so dass Petje nun zwar ein relativ leeres Becken besitzt (es schwimmen nur noch ein paar Zwergleopardbärbling, Danio tinwini - auch aus dem Zoozimmer - dort rum), aber ansonsten eben keinen Kampffisch.
Weil (wir wissen es):  es soll kein Bärbling, kein Fadenfisch und auch kein Wels dort einziehen.

Kein Problem, wir werden in der nächsten Woche versuchen mal an den Rhein zu fahren, um dort nach schönen Hochzucht Kampffischen Ausschau zu halten und im Anschluss hier im Teil 2 der 'Expedition Kampffisch'  berichten.

Wer ansonsten noch weiß, wo es eine große Auswahl im Saarland, in Rheinland-Pfalz oder in Baden-Württemberg (Rhein-Nekar) gibt, darf uns gerne in den Kommentare davon in Kenntnis setzen.

Gruß Frank




Freitag, 22. Mai 2020

noch mal Spathiphyllum

Ich hatte es vor einigen Jahren schon mal versucht, allerdings ohne Erfolg. Die Idee war damals wie heute gewesen, dass ich ein Aquarium mit Spathiphyllum bepflanze, also einer Pflanze, die man eigentlich als Zimmerpflanze erwerben kann und die nicht als Aquarienpflanze gedacht ist.


Spathiphyllum über Wasser

Mein Fehler damals war gewesen, dass ich die Spathiphyllum frisch gekauft und sie dann gleich ins Aquarium gesetzt habe. Das haben die mir damals leider nicht verziehen und sind zeitnah weggefault.
Diesmal hab ich es anders gemacht und Pflanzen, die wegen einer zu großen Beschattung aus den Terrarien heraus mussten, in das Ostafrikabecken reingehängt. Diese waren dann einfach schon ein viel feuchteres Klima gewöhnt, da sie teilweise direkt in den Wassergräben der Terrarien gewurzelt hatten.


Spathiphyllum unter Wasser


Und nachdem sie jetzt schon mehr als zwei Wochen aquatisch gehalten werden, kann ich sagen, dass das funktioniert, denn das Spathiphyllum bildet bei den Tanganjikas mittlerweile fleißig neue Wurzeln und Blätter aus.


Frank


Sonntag, 17. Mai 2020

Brummer fertig

Und weil er mir so gut gefällt, gleich noch ein Bild nachgeschoben 😊.


schief aber schön


Ich wünsch Euch allen da draussen einen schönen Sonntag.

Frank

Samstag, 16. Mai 2020

Pflanztag

Heute ist endlich das Paket vom Wasserpflanzenhändler angekommen. Und damit war der Nachtmittag und Abend des 16. Mai verplant, denn es ging ans Einpflanzen. Danke an die First Lady, die es sich nicht hat nehmen lassen mich tatkräftig zu unterstützen.
Hätte sie das nicht getan würde ich wohl immer noch mit der Pflanzpinzette hier sitzen und gärtnern, so viel Grünzeug kam zum Einsatz.

Folgende Pflanzen wurden eingebracht:

  • 2x Cryptocoryne albida var. costata 
  • 3x Cryptocoryne parva  
  • 5x Lilaeopsis brasiliensis
  • 1x Echinodorus Ozelot green
  • 2x Anubias nana Gold
  • 1x Nymphaea lotus Rot
  • 3x Anubias barteri nana petite
  • 2x Eleocharis acicularis
  • 2x Riccardia chamedryfolia
  • 3x Echinodorus 'Harbich'
  • 3x Cryptocoryne beckettii 
  • 2x Microsorum pteropus petite
  • 1x eine weitere Cryptocoryne, deren Namen ich jedoch nicht kenne

Jetzt heißt es Daumen drücken, dass auch alles prächtig gedeiht. Und so sieht er aus:


endlich bepflanzt

Beim Befüllen mit Wasser ist übrigens nicht eine Pflanze aufgeschwommen ... ich bin voll Stolz auf mich 😊. Die Mühe mit dem Einpflanzen hat sich also richtig gelohnt.


nichts ist aufgeschwommen



gärtnern

Mir gefällt der Brummer. Wem er auch gefällt, kann gerne einen Kommentar hinterlassen. Das würde mich freuen.

Gruß Frank


Donnerstag, 14. Mai 2020

Hardscape Brummer fertiggestellt

Heute hab ich das Hardscape vom Brummer fertiggestellt. Ich warte jetzt nur noch auf die Pflanzen. Leider haben die sich um ein paar Tage verspätet, aber laut der mir heute zugesandten Sendungsnummer sollten sie am Samstag ankommen. Mal sehen. Und so sieht der Brummer aktuell aus:

Hardscape fertig


Gruß Frank


Dienstag, 12. Mai 2020

noch mal Pflanzen erhalten

Ich weiß nicht wie die Petje das - so ganz ohne CO² Düngung - macht, aber ihre Cryptocorynen sind einfach von sensationell kräftigem Wuchs und eine Zierde für meine Aquarien.

Am Wochenende hat man mich mit denen noch mal reich beschenkt und ich kann auch auf diesem Wegen nur ganz demütig erneut Danke sagen.


Petje Pflanzen

Irgendwie schade, dass ich mir die Pflanzen jetzt mit der First Lady und deren Treppenhausaquarium teilen muss 😊.

Gruß Frank

Tucano



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...