Mittwoch, 28. August 2019

Exkursion Garnelenhaus

Gleich nachdem wir losgefahren waren, lag - nach dem Tropenaquarium Hagenbeck - das nächste Highlight  am Elberadweg (oder zumindest nicht weit davon entfernt): das Garnelenhaus der Logemänner in Barsbüttel.


Radstop im Garnelenhaus

Im Unterschied zum Tropenaquarium handelt es sich dabei nicht um einen Zoo, sondern um ein Geschäft, das sich ausschließlich mit Süßwasser Aquaristik beschäftigt. Das ist an sich ja schon eine Seltenheit, aber so richtig einzigartig macht das Garnelenhaus sein Schwerpunkt: nämlich die  - logisch - Garnelen plus andere Wirbellose. Zweiter Schwerpunkt im Garnelenhaus sind das Aquascaping und all die Dinge, die man dazu braucht.


Hardware

Zubehör und Garnelenracks

Garnelen und Wirbellose

bunte Schnecken

Logisch, dass als Appetitanreger auch die entsprechend gescapten Becken zu sehen sind und die waren wirklich exzellent ! Ich will da jetzt gar nicht viele Wort zu machen sondern exemplarisch mal Beispiele zeigen.


Scaping 1


Scaping 2
Scaping 3

Bei all diesen ausgestellten Schönheiten hatte es uns insbesondere ein Becken angetan, das durch seine sensationelle Ausleuchtung begeisterte. Wie im Scaping üblich hatte es seinen eigenen Namen: "Waste a Moment".


"Waste a Moment"


Ausschnitt aus 'Waste a Moment'

Schaut man sich in diesem Traum von einem Unterwassergarten mal die Bewohner genauer an (z.B. die Perhuhnbärblinge oder Feuersalmler), so sehen die schon fast unwirklich rot aus. Ich dachte erst es handelt sich bei den Fischen um (mir bislang unbekannte) Zuchtformen, aber auf Nachfrage stellte sich dann heraus, dass der tolle Rotanteil dieser Fische durch die spezielle Beleuchtung erzeugt wird. Lichtquelle ist dabei eine ADA Solar RGB Aquarienleuchte.


extremer Rotanteil durch Solar RGB Beleuchtung von ADA


Apropos Nachfrage:  es sei ausdrücklich erwähnt, dass das Personal megafreundlich und überaus kompetent war. Nach Auskunft eines Mitarbeiters soll es durchaus möglich sein Garnelen in einem Becken zu halten, in dem es auch 'wenige' Planarien gibt. Ich bin bislang immer davon ausgegangen, dass Planarien und Garnelen nicht zusammen passen. Da meine Becken nun nicht übermässig befallen sind, will ich das demnächst mal in einem der Schreibtischnanos versuchen und ein paar Garnelen erwerben.

Auf den Upload eines Video, den ich zwar gedreht hatte, will ich hier verzichten. Das haben andere Besucher schon vor mir sehr professionell gemacht - z.B. hier der AQUAOWNER oder auch ganz aktuell hier durch George Farmer.

Gruß Frank

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...