Samstag, 9. April 2016

Vollbracht

Es ist vollbracht. Eine ziemlich lange Einkaufsfahrt ist zu Ende und alles ist soweit gut im Zoozimmer angekommen. Wie heute morgen schon geschrieben bin ich kurz nach 09.00 Uhr Richtung Rüsselsheim aufgebrochen um meine schon seit längerem bestellten Excidobates mysteriosus abzuholen. Eigentlich wollte ich die ja schon im Februar in München erwerben, was jedoch wegen meiner Grippe ausfallen musste - nun sind sie da, fressen sich die Bäuche voll und quacken schon :-).

Froschbörse Rüsselheim ist immer ein wenig Nostalgie, war ich doch vor Jahren schon öfters auch auf der Börse ehrenamtlich als Helfer tätig gewesen. Deshalb kennt man eben auch ne Menge Leute mit denen man mal ein Schwätzchen halten kann. Die Froschbegeisterten aus der Szene sieht man sowieso immer wieder wenn einer so lange dabei ist wie ich. Allerdings war es meines Erachtens heute nicht so voll wie früher - einer der Organisatoren sagte mir was von 260 Besuchern.  Dafür war die Auswahl an Fröschen top - so viele Pumilio Varianten hat es früher nie gegeben. Zwei Anbieter hatten sogar Moosfrösche dabei - Hammer !


Froschbörse - Pflanzen


Froschbörse - Frösche


Froschbörse - Literatur



Froschbörse - Menschen


Mir hat es sehr gefallen und ich geniesse solche Börsen einfach. Neben den angesprochenen Fröschen konnte ich noch eine Begonia schultzei mitbringen (die aber schon etwas mickrig ist) sowie Springschwänze, Drosos und tropische Asseln. Für die First Lady ist eine Orchidee hängen geblieben.

Danach ging es weiter zu TROPICWATER, wo ich die ebenfalls vorbestellten Rasbora kalochroma und Pseudomugil paskai abholen konnte. Na ja und wenn man schon mal in der Gegend von Rodgau ist, dann noch schnell zu Aquaristik Flottmann, was zur Folge hatte, dass ich noch eine Bucephalandra erworben habe. Und es gab dort einen Fisch, der mich unbedingt interessieren würde und über den ich mich nun ganz genau informieren werde - Melanotaenia boesemani red. Mal sehen ... eins der größeren Becken im Asienblock wäre noch frei. 




Melanotaenia boesemani red


Apropos Asienblock - hier bin ich inkonsequent geworden, denn die Paskai sind in den Südamerikablock gewechselt und die Pandapanzerwelse dafür heute Abend eine Etage nach oben zu den Neons gerückt. Alle Fische und Frösche in ihre Behältnisse ein- und umzusetzen, im neuen Paskai-Becken noch Wasser aufzufüllen, die Pflanzen zu teilen und einzupflanzen, die Futtertiere auch gleich zu füttern und wegzuräumen, Blogeintrag schreiben ... das hat dann noch mal ein paar Stunden gedauert, so dass ich erst jetzt wirklich sagen kann - es ist vollbracht !


Frösche einsetzen


Zum Abschluß gibt es deshalb ein kühles Paulaner Weißbier-Zitrone und ... ich bin jetzt auf der Couch im Zoozimmer zu finden - beim Betrachten der neue Bewohner :-).


:-)


Gruß Frank

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...