Sonntag, 15. März 2015

Vlies und Springschwänze

Meine heimischen Springschwanzbestände sind leider ziemlich ausgelaugt, deshalb habe ich am Freitag noch schnell drei  Becher bei kerf.de geordert. Bei dem gebotenen erstklassigen Service den kerf bietet kamen sie gleich am nächsten Tag bei mir an. Der neue, kleine Frosch braucht die nächsten Wochen halt entsprechendes Feinstfutter. Mittlerweile sitzt er im Aufzuchtterrarium. Da ich beruflich unterwegs war, hat ihn die First Lady in dieser Woche dorthin umgesetzt und ich hab ihn heute für euch abgelichtet.


an Land


Nebenbei wurde erstmals bei kerf Drosovlies mit bestellt. Mit diesem feinen Vlies sind nämlich immer die ab und an gekauften Drosobecher von verschiedenen Lieferanten abgedeckt. Damit dürfte die Ära der Suche nach Seidenstrümpfen bei der First Lady beendet sein, wenn es darum geht neue Zuchtbehälter mit Froschfutter anzusetzen. Ich denke auch, dass der Stoff besser die Ausbreitung von lästigen Milben, die sich bei Zuchtansätzen unweigerlich nach einiger Zeit bilden, verhindert. Zumindest hoffe ich das.



Drosovlies


Mein Dank an Stephan Otto von kerf.de , dass das mit der Lieferung noch vorm Wochenende bei ihm geklappt hat - trotz Hamm :-).

Ja und dann will ich nachher noch nach mehr als vier Wochen wieder die Aquarienabdeckung am Pott auflegen. Laut Hrn. Geschwill sollten vier Wochen Trocknung bei den neuen Steegen ausreichend sein. 



Gruß

Frank

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...