Samstag, 24. Januar 2009

die Neuen

Hallo,
gesehen habe ich sie zum ersten Mal im Mai 2008 in Nürnberg. Dort hatte sie ein Großhändler ausgestellt und seit dem sind sie mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen: Lygodactylus williamsi oder auf Deutsch, der Azur-, Himmel- bzw. Türkisblauer Zwergtaggecko. Da wie üblich die deutschen Namen eher der Fantasie von Zoofachhändlern entspringen und demzufolge oft keine eindeutige Zuordnung möglich ist, belassen wir es bei den "williamsi".

Nicht nur die wirklich knallblaue Färbung der Männchen macht sie so ungemein attraktiv, sondern auch ihr munteres Wesen und ihre Zutraulichkeit begeistern einen sofort. Und da sie zudem noch tagaktiv sind und gut mit dem froschtauglichen Klima der Terrarienwand zu Recht kommen, sind sie seit dem 03. Januar 09 auch Gäste im Zoozimmer. Genauer gesagt, 2 Männchen und 3 Weibchen tummeln sich in einem Terrarium mit den Abmessungen 50x50x60 (LxBxH). Und wie die sich tummeln ... letzte Woche konnte ich die erste Paarung beobachten und ich bin mal gespannt, ob sich da in Sachen Nachwuchs was tut. Aber auch ohne Minigeckos gebührt ihnen derzeit die meiste Aufmerksamkeit.

Das Terrarium der Geckos ist mit klein bleibenden Bromelien ausgestattet, die viele Klettermöglichkeiten bieten und beinhaltet zudem lang abgelagerte Weinrebenstöcke. Ich denke, damit lässt sich die natürliche Heimat im Kimboza-Forest einigermassen nachbilden - sollte ich beim Pflanzenhändler meines Vertrauens auch mal wieder Panadnusspflanzen finden, werden diese ebenfalls einziehen. Im Gegensatz zu den Froschterrarien, die nur mit T5 Leuchten ausbeleuchtet werden, haben die Geckos noch zusätzliches UV-Licht und eine Wärmelampe (sie wird über die Mittagszeit für 2 Stunden zugeschaltet) als Auflage über dem Terrariendeckel. Gefüttert wird mit Heimchen, Drosophilafliegen, Babybrei, Ofenfischchen und im Sommer sicherlich auch Wiesenplankton. Zusätzlich stehen noch klein zerkrümmelte Eierschalen bereit.


Gekkoterrarium

So, das soll es erst einmal von der Geckofront gewesen sein. Ich hoffe, es gelingt mir bald ein paar schöne Bilder der Wiliamsis einzustellen damit ihr euch auch an ihnen erfreuen könnt.


Kommentare:

  1. Die Bromelien sind sehr schön, wo kaufst du diese ?

    AntwortenLöschen
  2. die Bromelien sind aus dem örtlichen Baumarkt :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...