Sonntag, 9. Februar 2014

Statusbericht

Was gibt es Neues ? Nicht viel. Ich habe noch mal Salmler vom Theilenhofener Zierfischtreff nachbestellt - das erste Mal, dass hier Fische per Spedition GO angeliefert wurden. Hat wunderbar geklappt. Danke an Hubert Schmalzbauer für die tolle Sendung.

Nun schwimmen ca. 170 Amapa Glühlichtsalmler im Pott, dazu kommen 8 Maronibuntbarsche, runde 25 Sterbai Panzerwelse, 45 Beilbauchsalmler und etwa 40 Otocincli. In Summe tummeln sich also knappe 300 Fisch im Pott ... das sollte es erst mal gewesen sein, wobei .... ich hab da tolle blaue Skalare gesehen, aber ob das zum bisherigen Besatz passt ?

Dann habe ich heute die beiden großen Lavasteine, die im Pott mit Javamoss überzogen waren gesäubert, sprich ich habe das Javamoos entfernt, da es komplett mit Algen durchzogen war, was ich so nicht mehr mechanisch entfernen konnte. Den Rest der Algen würde ich als "unter Kontrolle" bezeichnen wollen. Außer im oberen Bereich auf der Wurzel sieht man kaum noch welche.

Im Asienblock haben es mir die pauciperforatum angetan. Die sind so was von flink und schön ausgefärbt ..... wobei das kein Wunder ist, da ich für sie ein nettes, bernsteinfarbenes Schwarzwasser angerührt habe. Wenn ich derzeit nicht so extrem fotografierfaul wäre, hätt ich schon längst Bilder eingestellt ... ich gelobe Besserung.

Bei den Fröschen gibt es nix Neues, außer dass sich - wie schon am vergangenen Sonntag geschrieben - mindestens 2 neue Quappen im Wassergraben der Aurati tummeln. Bleiben die zwei kleinen Jungfrösche. Die will ich bald zu ihren Eltern zurücksetzen ... bin gespannt, wie die Auratus Zuchtgruppe und das Pärchen Azureus darauf reagieren werden ? Ich werde berichten - stay tuned !


Frank

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...