Mittwoch, 7. August 2013

Aufbau

Gestern hab ich hier ja stolz meine ersten Bilder gepostet, aber wie das mit den neuen Aquarien nun zustande kam verschwiegen. Das will ich nachholen.

Alles begann vor 2 Wochen damit, dass ich die große Wurzel gewässert habe. Dazu musste unsere Badewanne her halten, was nicht gerade für Begeisterungsstürme bei der First Lady gesorgt hat. Aber da mussten wir durch, damit die Wurzel beim Einbau auch schön am Boden blieb (ist sie dann zwar nicht komplett, aber der Auftrieb war beherrschbar).


Wurzelbewässerung

Außerdem hatte ich schon eine Woche vorm großen Tag Pflanzen im Internet geordert, genauer gesagt bei aquarienpflanzen-shop.de

Das war ein gewisses Wagnis, da ich noch nie Wasserpflanzen aus dem Internet bestellt habe, die Entscheidung für diesen Anbieter hat sich aber als echten Glücksgriff erwiesen, da ich top Ware zum vereinbarten Lieferzeitpunkt zugestellt bekam.
Ich kann diesen Shop deshalb nur weiterempfehlen !


Wasserpflanzenlieferung


Am Tag des eigentlichen Einrichtens habe ich zunächst die Wurzel noch mal sorgfältig gereinigt. In der Vergangenheit konnte ich schon mal mit einer im Aquarium faulenden Wurzeln  Erfahrungen sammeln, das wollte ich jetzt auf jeden Fall vermeiden. 


Wurzelbehandlung


Auch die zusätzlichen Steine, die ich seit einigen Wochen in der Garage gelagert hatte und die zur Rückwand passen, wurden mit abgespritzt.


rote Lavasteine


Es folgte das Highlight des Tages - Einbau der Wurzel ! Keine Ahnung wie schwer die so mit Wasser vollgesaugt war .. .aber sie war schwer ! Sehr schwer ! Und wir mussten sie insgesamt dreimal ins Becken heben um immer wieder noch etwas abzuschneiden das nicht passte - was für ein Knochenjob ! Deshalb gibt es davon auch keine Bilder ... denn wir waren zu dem Zeitpunkt voll ausgelastet.


Pause


Nachdem die Wurzel dann endgültig eingebaut und zusätzlich Steine dazu gelegt waren - erst mal Pause. Die dauerte indes nicht lang, weil die Post meine Pflanzen brachte.



Post ist da

Und dann ging es ans Einpflanzen und Wasser einlassen, was bis sehr spät Abends angedauert hat. Das Einpflanzen selbst ist übrigens bei einer Beckenhöhe von 70 cm  gar nicht so einfach, wie man sehen kann. Ohne Leiter geht da nix.


Wasserpflanzengärtnerin

Nebenbei und am folgenden Tag wurden dann auch noch die sechs kleinen Becken bepflanzt und eingerichtet.

Wasserpflanzengärtnerin 2


Es war ne Menge Arbeit, aber es hat sich gelohnt wie ich meine. Gut, dass die First Lady hier kräftig mit Hand angelegt hat ... alleine wär das nicht zu schaffen gewesen.

Frank



Kommentare:

  1. Reife Leistung... viel Spass weiterhin die Basis habt ihr ja super angelegt...

    AntwortenLöschen
  2. Mit wieiviel Watt befeuerst du das Becken? 4 Röhren??? seh ich das richtig?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sascha,
    ich habe 8 Röhren auf Basis T 5 im Einsatz ... sollte reichen - war mir bei einer 70 ziger Höhe etwas unsicher, da ich bisher noch kein so hohes Becken hatte.
    Gruß Frank

    AntwortenLöschen
  4. Man, ein Mega-Projekt nimmt langsam Form an:)
    Glückwunsch, Frank!
    Gruß
    Timo

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...