Samstag, 22. Januar 2011

Exkursion - IKEA

Heute hat mich die First Lady durch den IKEA gezogen ... Früher war das kein Problem, warten doch genau in der Mitte von jedem IKEA die Kundenrestaurants mit ihren kleinen, saftigen Köttbullars auf so Typen wie mich, die sich eigentlich nur wegen genau dieser kleinen, saftigen Köttbullars auf Dinge wie "schwedisches Einrichtungshaus" einlassen. Damit war das Problem des heutigen Tages schon vorprogrammiert, denn der Typ, der den Zoozimmerblogs betreibt hat seit Monaten seine Ernährung umgestellt und kleine, saftige Köttbullars sind da nicht mehr vorgesehen.

Zum Glück gibt es - auch wieder in jedem IKEA gleich - am Ende des trögen Rundgangs von Wohnzimmer über Kinderzimmer bis Badezimmer den Bereich Pflanzen. Und - man höre und staune - IKEA bietet dort sogar Wasserpflanzen feil. Die sind dann in Plastikbecher mitnahmebereit eingedost. Hat den Charme von Dr. Schöllers Eiscremebecher - aber o.k. Ich jedenfalls hab die Dosen Dosen sein lassen und mir was ganz anderes mitgenommen. Nein, keine Köttbullars sondern was anderes Leckeres - ein Aquarium. Jawoll ! Wohl eher ein Nanoaquarium, aber ein wunderschönes - das Rektangel. Insider wissen : IKEA neigt dazu, seinen Verkaufsobjekten lustige Namen zu verpassen. Da gibt es z.B. das legendäre Billy Regal, Sessel die auf den Namen Karlstad hören oder Duschvorhänge, die man Sanni getauft hat. Hhm ...

Ich habe nun Rektangel an Land gezogen und weil mir die Sedierung durch Köttbullars fehlte, wurden es gleich zwei Rektangels. Im IKEA erschien mir das alles völlig logisch: z.B. könnte man Wasserflöhe reinsetzen und die dann auf dem Schreibtisch ausstellen oder man könnte mal mit Moosen experimentieren oder so was in der Art. Jetzt sitze ich an besagtem Schreibtisch während ich den Eintrag hier verfasse, aber mir gefallen diese Ideen alle nicht mehr. Schlimmer noch. Ich muss meine beiden Rektangels zeitnah in Beschlag nehmen, denn schon hat die First Lady den Begriff 'Dekosand' fallen lassen und damit gemeint, die Rektangels mit irgendwelchen bunten Kieselsteinchen einsargen zu wollen ... HILFE !!!! Wer deshalb eine zündende und aquaristisch vertretbare Idee hat, der möge mir bitte umgehend mit der Kommentarfunktion zur Seite stehen.


Euer Frank
 





Kommentare:

  1. :-) Da waren wir gestern auch!
    Warum dir die Idee mit den Moosen nicht mehr gefällt versteh ich nicht! Mit ner schönen Wurzel drin und schön beleuchtet sieht das sicher klasse aus! Gut, Wasserflöhe sind wohl net ganz soo dekorativ. Ansonsten kennst du dich wahrscheinlich mit aquaristisch vertretbar besser aus. hab auch die Maße net im Kopf, sonst würde mir noch eine kleine SChnecken-Zücht-Station einnfallen. Kann man ja auch schön gestalten. So zum rauszüchten von bestimmten Merkmalen.
    Am besten gefällt mir aber das mit dem Moos!
    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hm, ich würde es auch mit den Moosen machen und vielleicht noch Schnecken rein?
    Wusste gar nicht, dass IKEA auch Wasserpflanzen hat!
    Viele Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...