Sonntag, 30. Oktober 2016

Börse der Aquarien- und Terrarienfreunde Ludwigia

Es war wieder mal soweit ... die große Zierfisch- und Pflanzenbörse der Region Saar-Lor-Lux, zu der die Aquarien- und Terrarienfreunde Ludwigia eingeladen hatten, stand an. 2013 war ich schon mal dort gewesen und,  um es gleich zu Beginn schon mal anzuführen, es ist einfach eine tolle Börse.


ATTSLL Zierfisch- und Pflanzenbörse


Als ich im Vorfeld in Facebook lesen konnte, dass Corydoras caudimaculatus angeboten werden sollen, bin ich extra frühzeitig hingefahren .... der Veranstaltungsort Bierbach liegt ja ganz in der Nähe von Zweibrücken.


kurz vor Börsenbeginn
 
Gut, dass ich schon zu Börsenbeginn vor Ort gewesen war. Nicht nur, weil ich meinen Bestand an caudimaculatus um 10 Jungtiere schnell ergänzt hatte (die waren ratz fatz ausverkauft gewesen), sondern weil es einfach eine tolle Atmosphäre ist, mit der es den Ludwigianern immer wieder gelingt ihre Börsen zu veranstalten. Kleiner Wehrmutstropfen: das Thema Terraristik kommt doch etwas kurz, denn außer ein paar Schlangen, Echsen und Ameisen wurde nicht allzu viel angeboten, aber deshalb bin ich ja auch nicht nach Bierbach gekommen.


full house

Besonders reizvoll finde ich es, dass neben den saarländischen und pfälzischen Aquarianern auch Fischverrückte aus dem benachbarten Lothringen genauso dabei sind, wie Hobbyisten aus Luxemburg. Und so sind meine erworbenen Panzerwelse nun echte Franzosen aus St. Avold geworden. Der aufmerksame Leser ahnt es: das Zoozimmer wird multikulti (nach Altum Skalaren aus Sachsen jetzt Panzerwelse aus Lothringen).


Franzosen, die jetzt im Zoozimmer schwimmen

Das Beste heute morgen waren aber nicht unbedingt die zahlreich angebotenen Fischarten (man hätte auch Amapa-Glühlichtsalmler, zahlreiche L-Welse oder auch Garnelen erwerben können, um nur die Sachen aufzuzählen, die mich besonders interessierten) sondern die Gespräche, die es mit Gleichgesinnten zu führen gibt.


ganz viele Fische


Salmler


Buntbarsche


noch größere Buntbarsche


Das ist ja auch auf Froschbörsen so. Ich finde das immer Klasse.  Besonders nett fand ich es heute morgen; dass man mich "erkannt" hat, indem ein Anbieter meinte, ich sei doch der vom Zoozimmerblog: So was - da bin ich ehrlich - freut mich doch sehr. 

Einen anderen Anbieter habe dagegen ich erkannt, denn Tobias Buchheit aus Saarbrücken, der mit großer Hingabe DEN You Tube Channel zum Thema Aquaristik betreibt und bei dem ich schon so manchen Clip mir angeschaut habe, war ebenfalls vor Ort gewesen. War sehr schön, mal persönlich mit dir sprechen zu können, Tobi ! Mach unbedingt weiter so.


Tobias


Ach ja - fast hätte ich es vergessen - zwei Zuchtansätze an Lebensfutter habe ich auch noch mit nach Hause genommen. Einmal Mikrowürmchen (die Nachzucht an Zwergkardinalfischen wird sich da besonders freuen) und einmal Grindalwürmer ... letztere hatte ich noch nie im Angebot für die Fische ... ich bin deshalb gespannt, wie das mit denen läuft.
Die beide Zuchtansätze wurden übrigens von Rebecca angeboten, die unter rebeccas-fischwelt.de eine sehr schöne Seite betreibt.


Rebecca


Ja ... es war eine tolle Börse ... ich freue mich schon heute aufs nächste Jahr.

Gruß Frank





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...